Seit Jahrhunderten gestaltet der Kirchenchor in der Stadtpfarrkirche Landeck im Zusammenwirken mit den jeweiligen Priestern und Diakonen Messen, Vespern und Andachten.

Bruno Öttl leitet den Kirchenchor seit fast 30 Jahren, und widmet sich mit Hingabe den Aufgaben, die seit Anfang die gleichen geblieben sind: Mit der Musik Gott zu ehren und die Gottesdienstbesucher zu erfreuen, zu erheben, zu trösten, zu ermuntern und mit ihnen die Nähe Gottes zu spüren versuchen.
Der Chor trifft sich seit Jahren rund 80mal im Jahr, zu Proben und zu Gottesdienstgestaltungen (40 Wochenproben, 40 Vorproben vor jedem Singen beim Gottesdienst). Dies sind pro Sänger rund 400 Stunden selbstloser unbezahlter Einsatz im Dienst Gottes und der Gläubigen.
An den Hochfesten (Ostern, Weinachten, Pfingsten, Allerheiligen, Cäcilia) verstärkt den Chor öfters auch ein kleines oder größeres Orchester oder ein Bläsergruppe. Bei den Festmessen im Rahmen der Landecker Festwochen musiziert der Chor mit einem vollen Orchester und mit Solisten zur Freude der Mitwirkenden und der Mitfeiernden. In dem jungen Organisten, Florian Kathrein, hat der Chor einen ausgezeichneten Begleiter.
In jeder Probe muss der Chor sehr konzentriert arbeiten, um seiner Aufgabe gerecht zu werden, die Chorliteratur, die von der Gregorianik bis zur Moderne reicht, stilgerecht zu interpretieren.

Sopran:

Auer Katharina
Blank Anna Maria
Erhard Hiltrud
Köck Sabine
Köhle Irmgard
Koler Magdalena
Machac Ines
Wasle Elonora

 

Alt:

Kröpfl Margret
Machac Maria
Machac Sylvia
Marth Dorothea
Öttl Anne
Rauchegger Cornelia
Valentini Sabine
Zottele Sylvia
Griesser Edith
Haag Renate

 

Tenor:

Handle Franz
Schranz Hansjörg

 

Bass:
Gastl Fritz
Machac Andreas
Zottele Bernhard