Liebe Freunde des Alten Widums!

Die Corona-Pandemie hat auch die Bildungsarbeit im Alten Widum abrupt gestoppt.

Alle regelmäßigen Zusammenkünfte konnten aus Sicherheitsgründen plötzlich nicht mehr stattfinden. Das gesellschaftliche Leben wurde stillgelegt und stattdessen mussten wir uns alle in den privaten Bereich zurückziehen.

Eine große Schar Interessierter hat noch an dem Einführungsabend zu den Heilfastentagen mit Dekan Martin Komarek und Annemarie Sailer teilgenommen. Die täglichen Treffen mussten dann leider abgesagt werden. Das Heilfasten konnte nicht in der Gruppe erlebt, sondern musste allein durchgestanden werden.

Da, wie es so schön heißt, jede Krise eine Chance birgt, beschritten wir auch in der Bildungsarbeit neue Wege. Ein WEBINAR zum Thema „Stress vermeiden“ wurde angeboten. An diesem kostenlosen, interaktiven Seminarangebot konnte man bequem von zu Hause aus über PC, Laptop, Tablet oder Handy teilnehmen.

So langsam entspannt sich die Lage nun doch und wir können hoffen, dass bald auch wieder echte soziale Kontakte ohne größere gesundheitliche Risiken möglich sein werden. Es wird angebracht sein, mit dem nötigen Fingerspitzengefühl abzuwiegen, welche Veranstaltungen gut durchführbar sind und mit welchen man doch noch etwas zuwarten sollte. Aber eine Rückkehr zu Geselligkeit ohne Angst und Einschränkungen dürfen wir uns doch zumindest WÜNSCHEN!

So wünsche ich uns allen, dass wir weiterhin gut mit dieser außergewöhnlichen Situation zurechtkommen. Besonders freue ich mich darauf, wenn wieder Besucher in den Alten Widum zurückkehren können und Bildungsangebote, Gemeinschaft und Austausch an erster Stelle stehen dürfen!

Dann werden Sie auch unsere Angebote wieder auf dieser Seite finden.

Martina Pfandler