ministrantenausflug2009Im November starteten wir wieder den alljährlichen Ministrantenausflug: Schloss Ambras - Wiener Wald - Domplatz - Besichtigung Domsakristei - Eis beim Mc Donalds waren unsere Stationen.

Am Samstag, dem 31. Oktober, starteten 30 MinistrantInnen und 3 BegleiterInnen bei herrlichem Wetter mit dem Zug nach Innsbruck. Am Hauptbahnhof angekommen, fuhren wir mit dem Bus Richtung Schloß Ambras. Dort erwartete uns eine interessante Führung. Wir konnten Waffen aus der Nähe anschauen, erfuhren viel Wissenswertes über das Leben im Mittelalter und konnten uns zum Schluss auch noch die Rüstkammer ansehen.

Für das Mittagessen mussten wir uns wieder Richtung Stadt bewegen. Im Wienerwald warteten schon 30 Portionen Schnitzel mit Pommes und jede Menge Saft. Nachdem wir unseren Hunger und Durst gestillt hatten, brachen wir Richtung Dom auf. In der Maria Theresia Straße begegneten uns noch einige Gaukler, mit denen wir viel Spaß hatten. Am Domplatz angekommen, erwartete uns Bernhard und er zeigte uns die Schätze der Domsakristei. Anschließend gab es noch ein Eis bei Mc Donalds und dann hatten wir höchste Zeit, dass wir unseren Zug noch erreichten.

Es war ein schöner Tag, an dem wir viel gesehen und miteinander erlebt hatten.

erntekroneAm 1. Sonntag im Oktober feierten wir das Erntedankfest als Familiengottesdienst. Anschließend zogen wir durch die Urtl (Rosari- und Erntedankprozession). 

pfarrwallfahrt09Der Einladung zur 1. Landecker Wallfahrt aus allen 3 Pfarrgemeinden folgten über 100 Menschen.

Am 26. September hatten die 3 Landecker Pfarrgemeinden (Maria Himmelfahrt. Perjen und Bruggen) erstmals zu einer gemeinsamen Wallfahrt eingeladen. An die 60 Menschen pilgerten zu Fuß um 6.00 Uhr in der Früh auf dem wunderschönen, neu errichteten Wallfahrtsweg Richtung Kaltenbrunn. Um die 40 TeilnehmerInnen kamen später noch mit dem Bus dazu und gingen entweder von Kauns oder von Platz zur Wallfahrtskirche, in der wir dann miteinander die Hl. Messe feierten. Bei herrlichem Sonnenschein und einem wunderbaren Panoramablick in die Kauntertaler Berge stillten wir unseren Hunger und Durst bei einem einfachen „Pilgermenü“ in der eigens dafür eingerichteten „Feldküche“. Viele TeilnehmerInnen waren sich einig: Es war eine wunderschöne Wallfahrt, auf der gebetet, gesungen, gedankt, geschwiegen, geredet, gelacht, geschwitzt,.... wurde. Dieses Angebot sollte eigentlich zur Tradition werden.
Ein herzliches Danke gilt den Mitorganisatoren Lisi Pfisterer und Reinhard Mayr, dem Küchenchef und Logistikexperten Peter Rotter, den fleißigen Feuerwehrännern Walter Gastl, Seppl Rimml und Alex Pircher für den Auf- und Abbau unserer Versorgungsstation, der Feuerwehr Landeck für die Bereitstellung des Transportfahrzeuges.

 

kaltenbrunn1 

 

kaltenbrunn2

 

 kaltenbrunn3

wallfahrt       Erstmals laden wir am 26. September 2009 zu einer gemeinsamen Wallfahrt aller 3 Landecker Pfarreien ein!
Anmeldung: bis spätestens 21. September bei: 

Heuer laden wir Sie erstmals zu einer gemeinsamen Wallfahrt der 3 Landecker Pfarren ein! Christen aus Maria Himmelfahrt, Perjen und Bruggen machen sich miteinander auf den Weg, beten und singen, kommen mit Bekannten und Unbekannten ins Gespräch...Damit möglichst viele Menschen die Möglichkeit zur Teilnahme haben, möchten wir 2 Varianten anbieten:

  1. Zu Fuß nach Kaltenbrunn: Diese Gruppe trifft sich um 6.00 Uhr bei der Pfarrkirche Landeck. 
  2. Mit dem Bus: Wer keine langen Wege mehr gehen kann, ist eingeladen mit dem Bus bis Kauns (ca. 45 Minuten) bzw. bis nach Platz (ca. 20 Minuten) zu fahren und dann betend zur Wallfahrtskirche zu gehen. 
    Abfahrt:    Bruggen             10.30 Uhr
                   Busbahnhof        10.35 Uhr
                   Perjener Brücke   10.40 Uhr

Um ca. 12.00 Uhr werden wir in der Wallfahrtskirche gemeinsam die Hl. Messe feiern. Anschließend stärken wir uns am Kirchplatz und können noch ein wenig zusammensitzen. Rückfahrt mit dem Bus um ca. 15.30. Kosten für Bus und Mittagessen:7,- € für die Rückfahrt und 10,-  € für Hin- und Rückfahrt.

Start der Homepage im Herbst 2009...