Gestaltung des Festgottesdienstes am 11.06.2017 in der Pfarrkirche Landeck

festwochen2017 1Im Winter 2017 wurde unsere Chorleiterin Maria KÖSSLER von Pfarrer Martin KOMAREK mit der Gestaltung der Festmesse anlässlich der Landecker Festwochen Horizonte betraut. Heuer konnte diese Festmesse wieder in der fertig restaurierten Stadtpfarrkirche Mariahilf stattfinden.
festwochen2017 4Von Anfang an war die Idee, alle interessierten Sängerinnen und Sänger der Landecker Chöre einzubinden. Auch Maria´s zweiter Chor, der Singkreis Stanz, war sehr zahlreich vertreten und eine große Verstärkung. Schon bald stand fest, dass die Messe in G-Dur von Franz Schubert mit Orchester und eigenen Solisten eingelernt und aufgeführt wird.Diese Messe gehört zu den populärsten kirchenmusikalischen Werken des Komponisten und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.

festwochen2017 2

Als Orchestermusiker wurde das Quartett Kultur engagiert, als Organist Dr. Martin Kössler.
Da ja auch alle Sängerinnen und Sänger noch in anderen Chören tätig sind und zahlreiche Festaufführungen wie Ostern und Pfingsten, in Bruggen auch noch das Kirchtagsfest am 1.5. auf dem Probenprogramm standen, wurde der Montag als Probentag festgelegt. Am 6.3. war die erste gemeinsame Probe, zahlreiche weitere folgten (insgesamt 9 Proben). Am Samstag den 6.5. war sogar ein Probennachmittag von 14.00 – 17.00 Uhr. 

Dank dem sehr gut eingespielten Orchester genügte eine einzige gemeinsame Probe unmittelbar vor der Aufführung.Voller Spannung und hoch konzentriert waren wir (41 Personen) schließlich am Dreifaltigkeitssonntag, 11. Juni 2017, zur Aufführung der Festmesse um 10:00 Uhr bereit.

festwochen2017 3Orchester:
Sonja Melzer – Violine                    Barbara Aichner – Violine
Romed Gasser – Viola                     Anita Knoll – Violoncello

Solisten:
Veronika Bachler – Sopran                 Alfred Krismer – Tenor
Wolfgang Bachler – Baß

Leider konnten einige Sängerinnen und Sänger wegen Krankheit die Spannung und Freude über die gelungene Aufführung nicht miterleben.

Nach der Messe wurde ein Gemeinschaftsfoto in der Kirche gemacht, anschließend waren alle zu einem Festessen beim Straudi eingeladen.

festwochen2017 5Als Hörprobe können das Kyrie und das Credo angeklickt werden:
Messe in G-Dur von Franz Schubert - Kyrie
Messe in G-Dur von Franz Schubert - Credo

festwochen2017 6

Anschließend an das Festessen bedankte sich der Obmann Willi Raggl bei den Sängerinnen und Sängern, ganz besonders aber bei unserer Chorleiterin Maria, dem Orchester, dem Organisten und den Solisten. Den Damen wurden Blumen überreicht, die Männer bekamen etwas Geistiges.
Auf die geleistete Probenarbeit, vor allem aber auf die sehr gut gelungene Aufführung dürfen wir alle sehr stolz sein. Vielleicht ergibt sich wieder einmal so eine schöne gemeinsame Aufführung. 
Ein Dankeschön auch an das Kulturreferat/Horizonte-Team für das Vertrauen in unser Können sowie die Budgetmittel.

Fotos und Tonaufnahmen: Peter Rotter

VS MHF kirchenführung 20170609 01kl

Eine Kirchenführung der besonderen Art durften die Kinder der Volksschule Angedair erleben. Pfr. Martin Komarek zeigte und erklärte ihnen nicht nur die wichtigen Orte und Zeichen in der Stadtpfarrkirche, er lud sie auch ein, selbst bei den Feiern in dieser Kirche als Ministrantinnen und Ministranten mitzufeiern. Dazu durften alle Kinder mal probeweise in die Ministrantengewänder schlüpfen… was zu einem sehr schönen Gruppenfoto genutzt wurde.

VS MHF kirchenführung 20170609 02kl

x Wiltener Sängerknaben 02062017 01klEin besonderes Highlight war das Konzert der Wiltener Sängerknaben am 2.6.2017 in der Stadtpfarrkirche im Rahmen der Landecker Festwochen. Es war erstaunlich, wie stimmgewaltig und präzise jedes einzelne Kind selbst die schwierigen Passagen der Stücke umsetzte. Unter der Leitung von Johannes Stecher trug der Chor Kompositionen von Arvo Pärt und Werke von Byrd (aus der „Mass for five voices“), Schütz, Bach und Bruckner vor und wurden von den Anwesenden mit Standing Ovations bedankt.

Bittgang Burschlkirche2017klDer gemeinsame Bittgang zur Burschlkirche vor dem Fest Christi Himmelfahrt war wieder gut besucht. Es wurde für die gemeinsamen Anliegen und um Schutz für unsere Pfarren gebetet.

Erstkommunion mhf 2017 kl

Voller Freude empfingen heuer 19 Kinder unserer Pfarre die erste heilige Kommunion.

Der Religionsunterricht, die Gruppenstunden und das religiöse Leben in der Familie und das Gebet der Gemeinde trugen gemeinsam zur Vorbereitung der Kinder auf die Feier der ersten heiligen Beichte und den Empfang der Eucharistie bei. Einige Kinder haben sich nach der Erstkommunion entschlossen, als Minstrantinnen bzw. Ministranten an den Gottesdiensten der Gemeinde mitzuwirken. Danke an alle, welche sich dafür einsetzen, dass Kinder in den Glauben als Fundament ihres Lebens hineinwachsen können. Danke an alle, welche die Feier der Erstkommunion vorbereitet und gestaltet haben.